Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«De Gottfried isch für mi gstorbe»

1 / 11
Hans Jucker: Der 2011 verstorbene Sportreporter war viele Jahre lang die Stimme der Tour de Suisse. Mit seinen Sprüchen unterhielt er die Nation.
Beat Breu: Der Bergfloh gewinnt 1981 die Tour de Suisse vor seinem Landsmann Sepp Fuchs. In Erinnerung bleibt aber vor allem eine besondere Episode der Rundfahrt...
Breu glaubte, sein Teamkollege Godi Schmutz fahre für ihn und nicht auf eigene Rechnung. Als er merkte, dass er sich getäuscht hatte, sagte er den legendären Satz «De Gottfried isch für mi gstorbe».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin