Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Forschungsprojekt der Universität ZürichDen bedrohten Afrikanischen Wildhunden auf der Spur

Die einst weitverbreiteten Afrikanischen Wildhunde sind heute bedroht. Gemäss Experten gibt es gerade noch 6000 Individuen.
Mit diesem Plakat werden Safaritouristengruppen um Mithilfe gebeten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.