Zum Hauptinhalt springen

Menschenleerer Zoo ZürichDen Tieren im Zoo wird ohne Besucher-Trubel langweilig

365 Tage im Jahr leben die Bewohner des Zürcher Zoos unter Menschen. Jetzt, da die Besucher weg sind, verhalten sich einige Tiere anders. Und werden plötzlich anhänglich.

Daniel Pfeifer
«Wo sind alle Besucherinnen und Besucher?» Gorillas im Zoo Zürich.
«Wo sind alle Besucherinnen und Besucher?» Gorillas im Zoo Zürich.
Zoo Zürich, Robert Zingg

Es ist später Nachmittag, beste Brunchzeit – Sinya ist bereit für die Show. Sie ist das Rampenlicht gewohnt, die Kameras, die Fans. Könnte sie in ihren Flossen einen Filzstift halten, würde sie Autogramme geben. Doch da sind keine Fans. Nur ein Eimer voller Fische. Die Seehund-Dame absolviert das Training mit ihrem Pfleger ganz allein, vor leeren Rängen. So erzählt es Zoodirektor Alex Rübel am Telefon.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen