Zum Hauptinhalt springen

Mirjam Cavegns Zürich«Der Aperol-Spritz- und Chips-Konsum ist horrend»

Auch im Homeoffice: Mirjam Cavegn mit Galeriehund Beni – im Hintergrund das Werk «Julie» von Philipp Keel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.