Zum Hauptinhalt springen

«The Shawshank Redemption»Der beliebteste Film überhaupt

Das Gefängnisdrama «Die Verurteilten» steht seit Jahren auf Platz eins zahlreicher Filmranglisten. Wieso eigentlich? Und welches ist der schlechteste Film?

Verbringen Jahrzehnte im Gefängnis namens Shawshank: Tim Robbins als Andy, Morgan Freeman als Red.
Verbringen Jahrzehnte im Gefängnis namens Shawshank: Tim Robbins als Andy, Morgan Freeman als Red.
Foto: Alamy Stock Photo

Die Geschichte spielt hauptsächlich in einem Männergefängnis. Sie ist pathetisch, überdeutlich. Frauen existieren darin praktisch nur als Poster an der Wand, in über zwei Stunden gibt es ganze zwei weibliche Sprechrollen mit insgesamt 23 Worten. Dazu kommen eine Selbsttötung, ein Mozart-Gesangsduett und ein Abwasserkanal voller Scheisse. Ist das der Stoff, aus dem beste Filme sind?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.