Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Europas AsylpolitikDer Flüchtlingspakt funktioniert. Die Frage ist: Wie lange noch?

Sie bekommen Bildung und Unterstützung: Syrische Mädchen auf dem Weg zur Schule im Flüchtlingscamp im türkischen Kilis.

Der Pakt ist besser als sein Ruf

Hunderttausende Syrer und Syrerinnen leben in türkischen Lagern: Bub auf einem Velo.

Die Abneigung der türkischen Bevölkerung gegen die Flüchtlinge wächst.

Hier leben 8500 Menschen: Syrische Flüchtlinge im Lager Elbeyli in Kilis.

Ohne Pakt stehen sie hilflos da

28 Kommentare
Sortieren nach:
    Stephan Lehmann

    Herr Nikolaus Meyer-Landruts Reise führte ihn offenbar nur durch sorgfältig Ausgewählte Stationen.

    Das Abkommen mit der Türkei ist keine Lösung sondern ein Aufschub, der auf die EU zurückschlagen wird. Mit Regimes über Asylfragen zu verhandeln, die selbst massiv Menschenrechte missachten ist fragwürdig und risikobehaftet. Die sechs Milliarden Euro wären wohl besser EU intern in die gerechte Aufteilung und würdige Unterbringung der Flüchtlinge und in Anstrengungen zur politische Stabilisierung Syriens und des nahen Ostens investiert.