Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der grosse Rückschlag für das Schweizer Eishockey

1 / 9
Nach einem langen Hin und Her hat NHL-Profi Yannick Weber (v.) keine Lust mehr verspürt, nach Kosice zu reisen. Zwischen dem Nati-Coach und dem Allrounder der Montreal Canadiens ist offenbar zu viel Geschirr zerbrochen worden. Einen Typ wie Weber könnte jetzt die Nati gut gebrauchen.
Es ist zum Verzweifeln: Trotz 41:25 Schüssen verliert die Schweiz das kapitale WM-Zwischenrunden-Spiel gegen Norwegen.
Die Schweizer erwachen wie schon gegen die Franzosen viel zu spät, der Boss muss seine Angestellten mehrmals an Tugenden erinnern. Der Headcoach und seine Spieler geraten jetzt erstmals so richtig unter Druck.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin