Zum Hauptinhalt springen

Krimi der WocheDer Killer kommt im Elvis-Kostüm

Brutal, aber trotzdem witzig: die Gemetzel in Nick Kolakowskis schräger Gangsterballade «Love & Bullets».

Schräge Figuren, schräge Geschichte – der Krimi von Nick Kolakowski.
Schräge Figuren, schräge Geschichte – der Krimi von Nick Kolakowski.
Foto: Getty Images

Der erste Satz

Hören Sie zu!

Das Buch

Bill ist ein Charmeur, der alle um den Finger wickeln kann. Fast alle. Das hilft ihm bei seiner Tätigkeit als Abzocker. Ein Erwerbszweig, der zwar einträglich ist, aber auch Probleme mit sich bringt: «Wenn man seinen Lebensunterhalt damit verdient, andere Leute abzuzocken, wird die Liste derer, die einen tot sehen wollen, im Laufe der Jahrzehnte länger und länger.»

Nachdem Bill den New Yorker Rockaway Mob, für den er in letzter Zeit arbeitete, abgezockt hat, ist er auf der Flucht. Zu den Mördern, die ihm auf die Fersen gesetzt werden, gehört auch seine Freundin Fiona, die er schnöde verlassen hat. Doch nachdem sie Bill aufgespürt hat, tut sich das Gangsterpaar wieder zusammen. Gemeinsam sind sie fast unschlagbar. Wobei sie fürs Grobe zuständig ist. «Wenn Fiona, die Meisterin des Understatements, erklärte, dass etwas schiefgelaufen war, bedeutete das wahrscheinlich einen Haufen Leichen und mehrere brennende Gebäude.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.