Zum Hauptinhalt springen

Klimawandel unter der LupePräzise Vermessung der Eisbilanz

Grönland und die Antarktis haben in den letzten 16 Jahren deutlich mehr Eis verloren, als durch Schneefall hinzukam, zeigt eine Studie in «Science». Überraschend ist der grosse Eiszuwachs in der Ostantarktis.

Auch das Eis des Collins Gletschers auf den Südlichen Shetlandinseln der Antarktischen Halbinsel befindet sich im Rückzug.
Auch das Eis des Collins Gletschers auf den Südlichen Shetlandinseln der Antarktischen Halbinsel befindet sich im Rückzug.
Foto: Felipe Trueba (EPA, Keystone)

Auf Grönland und in der Antarktis herrscht ein Geben und Nehmen. Im Inland beliefert der Niederschlag die Eisschilde mit Schnee – fast überall gewinnen sie an Mächtigkeit. An den Rändern jedoch nagt das wärmer werdende Meerwasser am Eis und lässt die Inlandgletscher immer schneller ins Meer strömen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.