Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der lange Weg in die Unabhängigkeit

Rekonstruktion von Jerusalem und dem Herodestempel. (Bild zwischen 1886 und 1894 entstanden)In den letzten 3000 Jahren wird Palästina von verschiedenen Völkern beherrscht. Unter König David wird Jerusalem im ersten Jahrtausend vor Christus mit den übrigen kanaanäischen Stadtstaaten vereinigt und zur Hauptstadt des Judentums gemacht.In römischer Zeit wandern viele Juden in den Mittelmeerraum und ins Perserreich aus. Ein Jahrtausend später erobert Sultan Saladin von Ägypten die Stadt. Ab 1516 steht Palästina unter osmanischer Herrschaft und gewinnt an Bedeutung. Die Haltung der Herrscher gegenüber Juden und Christen schwankt zwischen Gewaltherrschaft und Toleranz.
1 / 23

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin