Zum Hauptinhalt springen

Dank Kadar auf HöhenflugEr ist der Mann, der GC aufrüttelt

Zoltan Kadar hat die Chance genutzt, die sich ihm mit der Beförderung zum Cheftrainer von GC bot. Ob er aber bei einem Aufstieg bleiben darf? Unklar.

Eigentlich kein Mann der lauten Töne, kann auch Zoltan Kadar an der Seitenlinie sehr emotional werden.
Eigentlich kein Mann der lauten Töne, kann auch Zoltan Kadar an der Seitenlinie sehr emotional werden.
Foto: Andy Müller/Freshfocus

Als Goran Djuricin gehen musste, quasi über Nacht, gab es noch ein lautes Getrampel. Der Trainer aus Österreich beschwerte sich über den schlechten Stil der Führung von GC. Mitte Mai war das, die Meisterschaft lief noch nicht wieder, und die Mannschaft lag in der Challenge League 15 Punkte hinter Lausanne auf Platz 3.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.