Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nachruf auf Matthyas JennyDer Mann, der keinen Schlaf kannte

Matthyas Jenny (14. Juni 1945 – 10. Oktober 2021) bleibt als Mensch, Autor und Promotor von Literatur unvergessen.

«Die Revolution findet in den Gedichten statt.»

Matthyas Jenny
Im Mai 2006 begrüsste Matthyas Jenny in der Messe Basel die Besucher des Literaturfestivals, das er initiiert hatte.
Matthyas Jenny und seine 2007 verstorbene Frau Ursula Wernle  gründeten 2006 in der Bachletten-Buchhandlung an der Bachlettenstrasse 7 in Basel das «Kleine Literaturhaus». Jenny nannte es eine «subventionsfreie Zone».
Matthyas Jenny vor dem Eingang zur Bachletten-Buchhandlung an der Bachlettenstrasse 7 in Basel. Die Buchhandlung wurde von seiner Frau Ursula Wernle gegründet, Jenny führte sie nach deren Tod 2007 alleine weiter.  Heute wird die Buchhandlung von Manuela, Claudia und Isabella Probst betrieben.
1 / 3