Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Streit um Strom-AbkommenDer neue Vertrag zwischen der Axpo und dem Kanton Zürich droht zu scheitern

SVP, SP, Mitte und EVP stellen sich gegen den neuen Vertrag mit der Axpo. Hier der Blick auf den Axpo-Bauplatz Linthal.

Teile der Stromversorgung verkaufen?

Zürich besitzt 36,75 Prozent der Axpo-Aktien

SDA

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Zumkeller

    Sonst soll doch einfach der Kanton Zürich jenen Kantonen ihre Anteile abkaufen, welche ihr Tafelsilber lieber verscherbeln möchten.