Zum Hauptinhalt springen

Spektakulärer TransportDer Rekordbrunnen schwebt durch die Nacht

Ein 12 Meter langer Trog ziert künftig einen Innenhof der Zurich-Versicherung im Enge-Quartier. Ein Kran platzierte das weltweit einzigartige Objekt.

Als würde er nichts wiegen: Der Brunnen hängt am Kran.
Als würde er nichts wiegen: Der Brunnen hängt am Kran.
Foto: Andrea Zahler

Dann hebt der Brunnen ab, und scheinbar völlig losgelöst von der Erde schwebt er langsam dem Nachthimmel entgegen. In Wirklichkeit fliegt der 24 Tonnen schwere, 12 Meter lange Trog aus Sandstein natürlich nicht. Er hängt, eingepackt in eine Konstruktion aus Stahlträgern, an dicken Ketten unter einem Kran über dem Zürcher Enge-Quartier.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.