Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der Stadtrat braucht einen Stromschub»

Was meinen Sie mit Ihrem Slogan «Zürich elektrisieren»?

Und konkret?

Sie haben als IT-Entwickler sicher eine Lösung in der Schublade?

Sagen Sie es mir.

Auf Ihrer Website äussern Sie nur ein paar politische Allgemeinplätze. Wofür stehen Sie wirklich ein?

Die Stadt sei bereit, Neues auszuprobieren, sagt Michael Baumer. Foto: Urs Jaudas

Was war ausschlaggebend für Ihren Sieg gegen Doris Fiala bei der Nominierung als FDP-Kandidat?

... mit einem 65-jährigen Stapi-Kandidaten. Man sagt, Sie und Filippo Leutenegger hätten das Heu nicht immer auf derselben Bühne.

Wenn Sie König von Zürich wären, was würden Sie als Erstes machen?

Natürlich sieben bürgerliche ...

Glauben Sie eigentlich wirklich an die bürgerliche Wende?

Was war Ihr politischer Höhepunkt?

Und der Fall Tognella? Einen Statthalter-Kandidaten kurzfristig zurückzuziehen, ist peinlich.

... Sie meinen den SP-Fall Nielsen und den SVP-Fall Zuppiger. Wie ist Ihre Beziehung zur SVP?

Ist die «Koalition der Vernunft» – FDP/SP – nicht wiederzubeleben?

Ein Vorwurf gegen Sie lautet, Sie seien schon heute verwaltungsnah.