Zum Hauptinhalt springen

Patrick Geering zur CupblamageDer ZSC-Captain spricht Klartext

Das 2:5 gegen den SC Bern zeigt den ZSC Lions ihre aktuellen Limiten auf. Patrick Geering sagt: «Klasse bringt nichts, wenn du nicht chrampfst.»

Die Masken verbergen die Enttäuschung nicht: Die ZSC Lions nach dem Cupfinal.
Die Masken verbergen die Enttäuschung nicht: Die ZSC Lions nach dem Cupfinal.
Foto: Ennio Leanza (Keystone)

Derweil die maskierten Berner Spieler am Sonntag spät im leeren Hallenstadion in Richtung einer imaginären Fankurve ihren Cupsieg bejubelten, stellte sich ZSC-Captain Patrick Geering mit zerknirschter Miene den Fragen. «Wenn du so viele Tore bekommst, musst du nicht lange nach Ursachen suchen: Dann haben wir einfach defensiv nicht erfüllt. Fünf Tore, das ist inakzeptabel.» Geering hielt inne und fügte an: «So wird es für uns ein schwieriges Playoff. Dann müssen wir ganz viele Tore schiessen, damit wir nur schon einen Blumentopf gewinnen.»

Social Distancing

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.