Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Affen-Tod im Zoo ZürichDeshalb musste das Gorilla-Weibchen sterben

Das Westliche Flachlandgorilla-Weibchen Mawimbi kam 2012 im Zoo Zürich zur Welt.
11 Kommentare
Sortieren nach:
    Barbara Dahortsang

    Natürlich ist es traurig, wenn ein Gorilla so krank wird, dass Einschläfern beschlossen wird. Jetzt ist ja erwiesen, dass Mawimbi wirkich sehr schlimm dran war. Und bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit wie auf Knopfdruck erfolgen Voten, die eine Schliessung von Zoos fordern. Wieso werden meine Antworten darauf (Pl.) nicht publiziert? Was soll das.

    Man kann doch für Tierschutz sein, ohne diese radikale Tierbefreiungsorthodoxie zu teilen. Ich wiederhole: es ist für die Gorillas im Zoo Zürich besser gesorgt als für viele Menschen. Vielleicht muss man von der Welt etwas ausserhalb der touristischen Hotelanlagen gesehen haben, um diese Aussage als richtig ansehen zu können. MfG