Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neue Regierung gesuchtDeutschland «würde durchdrehen»

Die vier vom Selfie: Die Chefs der deutschen Grünen, Annalena Baerbock und Robert Habeck (links aussen), sowie FDP-Chef Christian Lindner (rechts aussen) und dessen Generalsekretär Volker Wissing am Montag auf dem Weg zu den Verhandlungen mit der SPD.

Wie kommen die Gespräche zwischen SPD, Grünen und FDP voran?

Was ist das Ziel?

Was unterscheidet «Sondierungen» von «Koalitionsverhandlungen»?

Grosse Erwartungen: Zum Auftakt der Verhandlungen zwischen SPD, Grünen und FDP demonstrierten am Montag in Berlin Aktivistinnen für konsequenteren Klimaschutz.

Wie lange kann man sondieren, ohne zu verhandeln?

Wer verhandelt eigentlich?

Leitet die Gespräche: SPD-Kanzlerkandidat und Finanzminister Olaf Scholz.

Wer leitet die Gespräche?

Was ist der inhaltliche Knackpunkt?

Unter welchem Motto könnte eine Ampel-Regierung stehen?

Warum braucht es eigentlich einen Koalitionsvertrag?

Wann wird über wichtige Posten entschieden?

Wie lange dauern die Verhandlungen noch?

Was passiert, wenn die Parteien sich nicht einigen?

63 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Martin

    Es erstaunt nicht, dass die Demokratie für immer mehr Leute ein Auslaufmodell ist. Die europäische Politik bringt einfach nichts mehr auf die Reihe. In Deutschland eiern die Parteien seit Wochen hilflos herum, ohne das etwas geschieht. Kein Wunder also, wenn man gestern im BLICK liest, dass Auslandschweizer in Dubai eine geordnete Diktatur unserer Demokratie vorziehen. Es stehen uns Europäern düstere Zeiten bevor.