Zum Hauptinhalt springen

Der andere Sport-Rückblick auf 2020Die besten Geschichten, die wir Ihnen vorenthalten haben

Fast 3000 Texte hat die Sport-Redaktion in diesem Jahr publiziert – diese sechs aussergewöhnlichen Themen aber fehlten.

Blumen für den tödlich verunglückten Basketballstar Kobe Bryant.
Blumen für den tödlich verunglückten Basketballstar Kobe Bryant.
Foto: Etienne Laurent (Keystone)

Kobe Bryant – gefragt auch nach dem Tod

Am 26. Januar 2020 stürzte Kobe Bryant (41) mit dem Helikopter ab. Der Basketball-Superstar starb – neben acht weiteren Personen, darunter seine 13-jährige Tochter Gianna. Der Tod des Amerikaners wirkte sich bis in die Schweiz aus. Zu den fünf Suchbegriffen, die im Vergleich zum vergangenen Jahr am meisten in der Schweiz zunahmen, gehörte der Name Kobe Bryant – an vierter Stelle. Die anderen waren: Coronavirus Schweiz (1), US-Wahlen 2020 (2), Wetter morgen (3) und Joe Biden (5).

Das globale Interesse an Bryant bzw. seinem Tod manifestierte sich wiederum im Buchgeschäft. Seine 2018 publizierte Biografie «The Mamba Mentality: How I Play» war nach seinem Ableben rasch vergriffen, wurde nachgedruckt und ist auf Amazon das meistverkaufte Sportbuch des Jahres (Absatzzahl gibt Amazon nicht bekannt).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.