Zum Hauptinhalt springen

Essay von Sibylle BergMacht uns die Corona-Zäsur zu besseren Menschen?

Buchpreisgewinnerin Sibylle Berg fragt sich, wie die Pandemie die Gesellschaft verändert. Und was ein reiches und soziales Land wie die Schweiz danach ändern könnte.

«Wir sitzen und warten und sind so gleich wie seit langem nicht mehr»: Schriftstellerin Sibylle Berg.
«Wir sitzen und warten und sind so gleich wie seit langem nicht mehr»: Schriftstellerin Sibylle Berg.
Foto: Sabina Bobst

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.