Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Volksinitiative gegen US-KampfjetDie F-35-Kritiker sind parat zum Angriff

Der ewige Kampf der GSoA gegen Kampfflugzeuge – hier bei der Einreichung des Referendums «Nein zu den Kampfjet-Milliarden» im Juni 2020 mit Priska Seiler Graf und Carlo Sommaruga (beide SP).
Ein Kampfflugzeug des Typs F-35: Gegen diesen US-Jet wird die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA), SP und Grüne eine Volksinitiative lancieren.

Ein Produkt in der Verfassung?

Auf den ersten Blick scheinen die Chancen für die Anti-F-35-Initianten sehr gut. Auf den zweiten Blick wird es für sie aber komplizierter.

Ständemehr ist die Knacknuss

425 Kommentare
Sortieren nach:
    U. Fankhauser

    50.1% wollten einen neuen Jet, egal welches Modell. Die anderen 49.9% sollten jetzt einfach mal ruhig sein nach ihrer deutlichen Niederlage! Diese vernachlässigbare Minderheit von Linken, Grünen, Nörglern und Staatsfeinden ist ohnehin nie zufrieden. Der Flugzeugdeal wird ein wunderbarer Türöffner für unseren Handel mit den USA: die besten Autos der Welt, Hormonbeef und Gentechgetreide warten nur darauf, minderwertige EU-Ware in unserem Markt zu ersetzen. Die bürgerliche Mehrheit im Bundesrat weiss zum Glück, was Patrioten wollen! Die Parteien, welche gegen diesen Flieger sind, brauchen bei den nächsten Wahlen gar nicht mehr anzutreten mit ihrem Klimagejamner! Jetzt wird gebolzt. Und als nächstes streichen wir alle Steuern auf Heiz- und Treibstoffen.