Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Solarfirma plant KapitalerhöhungDie gebeutelte Firma Meyer Burger will durchstarten

Nach Jahren des Abbaus will die in Thun beheimatete Zulieferfirma Meyer Burger massiv investieren und selber in die Solarzellenproduktion einsteigen.
7 Kommentare
Sortieren nach:
    Leo Amrhein

    Die neue Führung mit Gunter Erfurt, dem fast neuen Verwaltungsrat und Sentis im Rücken, könnte eine neue Epoche einläuten. Die exklusive Herstellung der besten Solarmodule der Gegenwart für Dachanlagen ist ein erster Schritt.

    Ich hoffe, dass Meyer Burger die Vertikale Integration bevorzugt, auch mit eigenen Montage - Teams.

    Ihre Vision ist eine gigantische Solaranlage in einem Tagebauloch im Kohlenpot in Hambach (NRW). 50 Millionen schwimmende Solarmodule für ein Solarpark. 👍