Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Umstrittene GrenzkorrekturDie geschrumpfte Stadt

Kollbrunn im Tösstal: Das Quartier Bolstern (im Hintergrund) gehörte einst zu Winterthur und nicht zu Zell.

Bewohner wollten weg, Stadt war dagegen

Die Stadt verlor mehrere Quadratkilometer ihres Gebiets.

Bezirksrat auf Besichtigung

«Das ist ein Hohn auf die durch die Verfassung garantierte Gemeindeautonomie, eine offenbare Verletzung des Gemeindegesetzes.»

Stadtrat Winterthur

Angst vor Steuereinbussen

«Grenzenloses Erstaunen»

Die Grenze zwischen Winterthur und Zell verlief bis in die 1920er-Jahre mitten durch den Bahnhof Kollbrunn.