Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zur GleichberechtigungDie Gesellschaft wandelt sich – jetzt muss die Politik mitziehen

Ein Jahr nach dem Frauenstreik sind die Forderungen dieselben geblieben. Und doch hat sich ein neues Bewusstsein eingestellt: Jede und jeder kann Veränderungen bewirken.

Gesellschaftliche Entwicklungen brauchen Zeit, heisst es oft. Besonders in der Schweiz müsse man sich gedulden, weil politische Prozesse lange dauern. Mit solchen Aussagen sollen jene Menschen beschwichtigt werden, die möglichst schnell Veränderungen wollen. Die Beschwichtiger liegen mehrheitlich falsch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.