Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Explosion in LeverkusenDie Angst vor dem Gift in Gärten und auf Spielplätzen

Die Rauchwolke hat offenbar Dioxin-, PCB- und Furan-Verbindungen in umliegende Wohngebiete getragen: Eine Person beobachtet die Szene nach einer Explosion im Chemiepark bei Leverkusen.

Anwohner sollten keinen Russ in ihre Wohnungen tragen, Obst und Gemüse aus dem Garten abwaschen, Aussenmöbel oder Swimmingpools meiden.

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen des Verdachts auf fahrlässige Tötung eingeleitet: Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr stehen unweit einer Zufahrt zum Chempark.
4 Kommentare
Sortieren nach:
    beat graf

    "Sollen getragen worden sein"... Doch bitte mal abwarten, was die Messergebnisse konkret in Menge und Anzahl ergeben.