Zum Hauptinhalt springen

Kolumne zur TeuerungDie Inflation ist höher, als die Statistik zeigt

Wie zuverlässig ist die offizielle Messung der Preisentwicklung, wenn die Konsumenten wegen der Pandemie ganz anders einkaufen als sonst?

Die Pandemie verändert das Konsumverhalten: Einkaufen im Supermarkt.
Die Pandemie verändert das Konsumverhalten: Einkaufen im Supermarkt.
Foto: Erwin Wodicka

«Die Konsumentenpreise sind im Juni stabil geblieben», meldete das Bundesamt für Statistik (BFS) kürzlich. Wie zuverlässig sind diese Angaben, wenn wegen der Pandemie manche Geschäfte schliessen mussten und gewisse Angebote nicht mehr genutzt werden?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.