Zum Hauptinhalt springen

Gesuche für VeranstaltungenKulturelle Anlässe haben einen schweren Stand

Autokino oder Drive-in-Poetry-Slam: Trotz Corona-Konzept blitzen Veranstalter mit ihren Gesuchen für kulturelle Anlässe meist ab. Das erzürnt freisinnige Politiker.

Ansteckungsgefahr im Autokino oder im Drive-in? 2019 noch möglich, heute wegen Corona verboten.  Hier das Autokino in Pratteln.
Ansteckungsgefahr im Autokino oder im Drive-in? 2019 noch möglich, heute wegen Corona verboten. Hier das Autokino in Pratteln.
Foto: Digital BS

Ein Autokino in Dietlikon, eine Drive-in-Bühne mit national bekannten Comedy-Stars in Dietikon – beides hätte in diesen Tagen und an Pfingsten stattfinden sollen. Die Massnahmen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) seien dabei gar nicht so schwer einzuhalten, sind die Veranstalter des Drive-in überzeugt: Aussteigen aus dem Auto ist nicht erlaubt. Barbetrieb gibt es keinen. Damit sei die Ansteckungsgefahr minim.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.