Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die SNB hat momentan nicht viele Optionen»

Interveniert bereits zum dritten Mal: Die Schweizerische Nationalbank, hier der Sitz in Zürich.

Liquidität signifikant ausweiten

Märkte erwarteten Untergrenze

Situation hat sich beruhigt

Weitere Interventionen möglich

sda/dapd/bru