Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die SRG führt ihre Gegner vor

Vorausschauend: Noch während SRG-Chef Roger de Weck im Abstimmungskampf um das Radio- und TV-Gesetz mit dem Rücken zur Wand stand, schmiedete er bereits an der strategischen Zukunft seines Unternehmens.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin