Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsexperiment in ZürichBellerivestrasse: Warum die Stadt den Spurabbau doch versucht

Von der Badi Tiefenbrunnen bis zum Opernhaus wird der Verkehr nur noch zweispurig geführt. Beim Bellevue bleibt er vierspurig. 

Zu wenig Platz für vier Spuren

Scheitern eingestehen

Derzeit finden auf der Strecke an der Bellerivestrasse bereits Verkehrszählungen statt. 

Stau auf der Forchstrasse

«Die Reduktion der Fahrspuren führt automatisch zum Verkehrskollaps.» 

Stephan Iten, SVP Zürich