Zum Hauptinhalt springen

Das neue Gesicht des MythenquaisDie Zürcher Seefront wird röter

Das neue Gebäude der Swiss Re wird in die Augen springen. Mit ihm ist der Campus der Versicherung fertiggestellt, doch hat der Neubau auch der Bevölkerung etwas zu bieten.

Alles Swiss Re:  Der ursprüngliche Hauptsitz, der im Oktober 2017 bezogene Neubau Next und der rote Neubau Lake, der voraussichtlich 2026 bezogen werden kann.
Alles Swiss Re: Der ursprüngliche Hauptsitz, der im Oktober 2017 bezogene Neubau Next und der rote Neubau Lake, der voraussichtlich 2026 bezogen werden kann.
Visualisierung: MMMP/GFA/PPI

Es wird rot. Das neue Gebäude der Swiss Re am Mythenquai wird sehr rot. Es trägt den Namen «Lake», ersetzt das «Mythenschloss» und wird voraussichtlich 2026 bezugsbereit sein. Den Ausführungen eines der zuständigen Architekten ist zu entnehmen, dass diese Farbe im Vorfeld unter den Fachleuten selbst – aber auch mit dem Amt für Städtebau – ausführlich diskutiert wurde.

«Es hat genau die richtige Farbe», versicherte ebendieser Architekt, Detlef Schulz, am Donnerstagmorgen den Medien. Sie wurden in den vor drei Jahren fertiggestellten Swiss Re «Glaspalast» namens «Next» am Mythenquai eingeladen. Vorgestellt wurde das nächste Grossprojekt der Swiss Re: Swiss Re Lake.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.