Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zürcher BaukulturDiese Bauten sind der Stadt Zürich eine Auszeichnung wert

Ausgezeichnet: Der Bucherer-Flagship-Store von Office Haratori, Zürich und Office Winhov BV, Amsterdam.
Den Publikumspreis gewann FOGO – Leben am Vulkanplatz, die Containersiedlung der Asylorganisation Zürich von  Stiftung Einfach WohnenArchitektur, Hoffmannfontana architekturen gmbh, KHS AG und Laubrausch Landschaftsarchitektur.
Das Zollhaus der  Genossenschaft Kalkbreite von Enzmann Fischer Partner AG, ist für die Jury ein gelungener Abschluss der Neubauten an der Zollstrasse.
1 / 13

Hochwertige Baukultur fördern

22 Kommentare
Sortieren nach:
    Georg Stamm

    Der Buchererbau dürfte zum Hässlichsten gehören was es an der Bahnhofstrasse gibt. Wie die Faust aufs Auge im Vergleich zum Nachbarhaus aus dem 19. Jahrhundert. Ein abschreckendes Beispiel für kommende Architekturgenerationen; in dem Sinne Denkmalschutz ja.