Zum Hauptinhalt springen

Inaugurations-Rede: 7 starke ZitateDiese Sätze von US-Präsidenten gingen in die Geschichte ein

Manche Formulierung aus den Antrittsreden neuer US-Präsidenten brannte sich ins Gedächtnis von Land und Welt ein. Wir listen die besten auf.

Joe Biden bei einer Wahlkampfrede im Februar 2020.
Joe Biden bei einer Wahlkampfrede im Februar 2020.
Foto: Keystone

Der Druck ist riesig: Erstens muss der Redenschreiber die richtigen Worte für diesen schwierigen Augenblick finden, der Millionen von Mitbürgern jubeln lässt, während er weitere Millionen zutiefst schmerzt. Feiernd und versöhnlich zugleich sollte der Ton für Antrittsreden von US-Präsidenten ausfallen – für diesen Endpunkt oft erbitterter Wahldramen.

Zweitens belastet der Blick auf die Zukunft den Schreiber: Denn die Rede wird in Schulbüchern stehen, von Historikern analysiert werden, ein bleibendes Dokument der Geschichte des Landes sein.

«Je angestrengter du auf einen guten Spruch hin schreibst, desto wahrscheinlicher wird daraus etwas Klischiertes.»

Jon Favreau, Barack Obamas Redenschreiber

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.