Zum Hauptinhalt springen

10 Fragen zu Windows 10 – lohnt sich das Update?

Kacheln, Startmenü, Preis, Termin: Was jetzt schon über das neue Windows bekannt ist.

Der Microsoft-Manager Joe Belfiore zeigte eine erste Version des neuen Betriebssystems.
Der Microsoft-Manager Joe Belfiore zeigte eine erste Version des neuen Betriebssystems.
Keystone
Die neue Task-Ansicht zeigt offene Programme – ähnlich, wie man es von Smartphones und Tablets kennt.
Die neue Task-Ansicht zeigt offene Programme – ähnlich, wie man es von Smartphones und Tablets kennt.
Keystone
Der Microsoft-Manager Terry Myerson zeigt, wo Windows 10 überall zum Einsatz kommen soll.
Der Microsoft-Manager Terry Myerson zeigt, wo Windows 10 überall zum Einsatz kommen soll.
Keystone
1 / 5

1. Was ist neu an Windows 10?

Die grösste Überraschung ist der neue Name. Die restlichen Neuerungen waren mehrheitlich schon vor der Veranstaltung durchgesickert (Die Kachel-Hasser umstimmen, So sieht das neue Windows aus). Besonders hochgesteckt ist das Ziel, Windows 10 zu einem Betriebssystem für alle Geräteklassen zu machen: von PC über Tablets zu Smartphones, Spielkonsolen, Servern und intelligenten Haushaltsgeräten. Je nach Gerät passt sich die Benutzeroberfläche an. Der Kern ist überall derselbe. Folglich werden auch die jeweiligen App-Stores für PC und Windows Phone fusioniert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.