Zum Hauptinhalt springen

Adidas gibt Steve Jobs den Laufpass

Nach Chanel hat auch der Sportartikelkonzern genug von Apples Kontrollmechanismen auf dem iPhone – und stoppt einen Zehn-Millionen-Werbevertrag.

Schon wieder ein Riesendeal, der geplatzt ist: Steve Jobs verärgert mit strengen Kontrollmechanismen Werber.
Schon wieder ein Riesendeal, der geplatzt ist: Steve Jobs verärgert mit strengen Kontrollmechanismen Werber.
AFP

Als Steve Jobs im Frühling die neue Werbeplattform iAd vorstellte, ging ein Raunen durch die Branche. Apple, so die Botschaft damals, werde bald Werbung innerhalb von iPhone- und iPad-Apps verkaufen. Und zwar nicht nur als Banner, sondern ergänzt mit interaktiven Elementen – zum Beispiel kleinen Spiele oder Videos.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.