Zum Hauptinhalt springen

Die iEntschleunigung

Das nächste Apple-Telefon wird kein grosser Wurf. Warum man sich daran besser gewöhnen sollte.

MeinungRafael Zeier
Gibt es nebst dem normalen und dem Plus-Modell auch noch ein Pro? Das neuste Foto von Nowhereelse.fr deutet darauf hin...
Gibt es nebst dem normalen und dem Plus-Modell auch noch ein Pro? Das neuste Foto von Nowhereelse.fr deutet darauf hin...
Nowhereelse.fr
Beim iPhone 7 (so es denn tatsächlich so heisst) verschwinden wohl die Plastik-Linien auf der Rückseite, die beim iPhone 6s nicht allen gefallen haben. Neu dürften die, für die Antenne wichtigen, Linien weniger prominent platziert werden.
Beim iPhone 7 (so es denn tatsächlich so heisst) verschwinden wohl die Plastik-Linien auf der Rückseite, die beim iPhone 6s nicht allen gefallen haben. Neu dürften die, für die Antenne wichtigen, Linien weniger prominent platziert werden.
9to5mac.com
Abgesehen von den Antennen-Linien und der etwas grösseren Kamera halten sich die Unterschiede aber in Grenzen.
Abgesehen von den Antennen-Linien und der etwas grösseren Kamera halten sich die Unterschiede aber in Grenzen.
9to5mac.com
Dürfte eines der Highlights werden: die Doppelkamera des neuen iPhones. Welches Modell sie allerdings bekommt, ist unklar.
Dürfte eines der Highlights werden: die Doppelkamera des neuen iPhones. Welches Modell sie allerdings bekommt, ist unklar.
The Verge
1 / 6

Vor Fussballspielen gehört es zur Routine: Favorit ist immer der andere. Gewinnt man dann doch, ist die Freude umso grösser, und verliert man, hat man es ja vorab schon gesagt.

Ein ähnliches Phänomen lässt sich rund ums nächste iPhone beobachten. Noch bevor das Smartphone voraussichtlich im September vorgestellt wird, überbieten sich Gerüchte-Blogs, Techmagazine und Zeitungen mit Spekulationen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen