Zum Hauptinhalt springen

Die vielleicht beste iPad-Alternative

Das in den USA erschienene Tablet Xoom von Motorola gilt bei vielen als erster echter Konkurrent für das iPad. In einem Test zeigte sich, dass das Gerät tatsächlich mit dem Kult-Gadget mithalten kann.

Motorolas Xoom ist gut ausgestattet, hat einen grossen, hochauflösenden Touchscreen und verfügt über einen Dual-Core-Prozessor und ein Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher. Der Festplatten-Speicherplatz liegt bei 32 GB.
Motorolas Xoom ist gut ausgestattet, hat einen grossen, hochauflösenden Touchscreen und verfügt über einen Dual-Core-Prozessor und ein Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher. Der Festplatten-Speicherplatz liegt bei 32 GB.
Reuters
Das Xoom ist das erste Tablet auf dem Markt mit Android 3.0 (Honeycomb) von Google als Betriebssystem. Das bietet einige deutliche Verbesserungen im Vergleich zu früheren Androidversionen, die eigentlich für Smartphones gedacht waren, aber auch auf einigen anderen Tablets zu finden sind.
Das Xoom ist das erste Tablet auf dem Markt mit Android 3.0 (Honeycomb) von Google als Betriebssystem. Das bietet einige deutliche Verbesserungen im Vergleich zu früheren Androidversionen, die eigentlich für Smartphones gedacht waren, aber auch auf einigen anderen Tablets zu finden sind.
AFP
Einen Haken hat das ansonsten schicke Xoom aber – seinen Preis. Ohne Mobilfunkvertrag kostet es in den USA 800 Dollar – das sind 70 Dollar mehr als ein vergleichbares iPad. 600 Dollar kostet es mit einem Zweijahresvertrag. Im Bild das neue Apple-Tablet iPad 2.
Einen Haken hat das ansonsten schicke Xoom aber – seinen Preis. Ohne Mobilfunkvertrag kostet es in den USA 800 Dollar – das sind 70 Dollar mehr als ein vergleichbares iPad. 600 Dollar kostet es mit einem Zweijahresvertrag. Im Bild das neue Apple-Tablet iPad 2.
Reuters
1 / 4

Motorolas Xoom ist gut ausgestattet, hat einen grossen, hochauflösenden Touchscreen-Bildschirm und verfügt über einen Dual-Core-Prozessor und ein Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher. Der Speicher beträgt 32 GB.

Es ist das erste Tablet auf dem Markt mit Android 3.0 (Honeycomb) von Google als Betriebssystem. Das bietet einige deutliche Verbesserung im Vergleich zu früheren Android-Versionen, die eigentlich für Smartphones gedacht waren, aber auch auf einigen anderen Tablets zu finden sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.