Zum Hauptinhalt springen

Eine Liebesheirat ist es nicht

Ein Augenschein des Technical Preview zeigt: Windows 10 ist auf dem richtigen Weg, wird aber längst nicht alle User glücklich machen.

Das Startmenü ist wieder da: Links finden sich die gewohnten Icons, rechts die Kacheln von Windows 8.
Das Startmenü ist wieder da: Links finden sich die gewohnten Icons, rechts die Kacheln von Windows 8.
schü.
Das Startmenü lässt sich in die Breite ziehen, und der Kachelbereich darf selbst mit Apps bestückt werden.
Das Startmenü lässt sich in die Breite ziehen, und der Kachelbereich darf selbst mit Apps bestückt werden.
schü.
Microsoft scheint gewillt, auf die Tester zu hören. Mit der Technical-Preview-Version kommt eine App, über die man auf Fehler hinweisen und Anregungen machen kann.
Microsoft scheint gewillt, auf die Tester zu hören. Mit der Technical-Preview-Version kommt eine App, über die man auf Fehler hinweisen und Anregungen machen kann.
schü.
1 / 11

Seit einer Woche steht die Vorabversion von Windows 10 kostenlos zum Testen bereit. Redaktion Tamedia hat sie auf einem Surface Pro erster Generation getestet und darf konstatieren: Microsoft gibt sich alle Mühe, die oft kritisierte Zweiteilung zwischen der klassischen Fensteroberfläche und dem Modern UI, der modernen Oberfläche für Touchgeräte, zu beseitigen und die beiden Bedienparadigmen näher zusammenzuführen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.