Früher in den Feierabend

Mit diesen Apps und Webdiensten lassen sich anstehende Aufgaben und Projekte leichter planen und schneller abarbeiten – alleine oder im Team.

Dieses Planungsinstrument bleibt im Rennen: Das Post-it.
Video: Matthias Schüssler

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Arbeiten muss man zwar noch selbst – aber bei der Planung unterstützen uns Internet und Smartphone nach Kräften. Es gibt eine grosse Auswahl an Apps, die dabei helfen, die Übersicht zu bewahren und die Kräfte möglichst zielsicher einzusetzen. Und es gibt die passende App für die unterschiedlichsten Anforderungen: Ob simple digitale To-do-Liste, Zeitplan-App oder ausgewachsenes Projektmanagement-Werkzeug – es gibt alles, und meistens sogar kostenlos.

Das Video stellt vier Apps vor, die durch ganz unterschiedliche Qualitäten überzeugen: Microsoft To-Do ist kostenlos und simpel in der Anwendung und auf allen Plattformen (iPhone, Android, Windows) zu Hause. Die App Todoist.com ebenso (iPhone, Android, Windows, Mac). Sie hat aber deutlich mehr Funktionen zu bieten und erlaubt es zum Beispiel auch, auf vorgefertigte Aufgabenlisten zurückzugreifen und Pendenzen zusammen mit anderen abzuarbeiten. Dieser Dienst ist kostenlos, die Premium-Variante kostet drei Euro im Monat.

Die Tomatenschnitz-Methode

Einen interessanten Ansatz bietet auch Fokus To-Do (für iPhone und Android): Die App funktioniert nach der Pomodoro-Methode, wonach man eine halbe Stunde am Stück arbeitet und dann fünf Minuten Pause macht – was die Konzentration und geistige Beweglichkeit verbessern soll (gratis; Premium-Funktionen für 2 Franken). Und mit Trello plant man seine Aufgaben und Projekte auf einer Kanban-Tafel mit einer flexiblen Unterteilung und einfach verschiebbaren virtuellen Post-its. Diese App (iPhone, Android, Windows, Mac) lässt sich im Team und mit anderen nutzen, und es gibt viele öffentliche Boards, die die Einsatzmöglichkeiten aufzeigen (kostenlos für Einsteiger, 10 US-Dollar pro Nutzer und Monat bei geschäftlicher Verwendung).

Weitere Tipps zum effizienteren Arbeiten finden Sie in diesen Videos: Wie einem der Job am Handy nicht in die Quere kommt, erklärt, wie Sie berufliche und private Inhalte trennen. Unter dem Titel Im Google-Kalender keine Zeit vergeuden erhalten Sie Tipps zur Terminplanung und zum digitalen Kalender. Die besten Apps für Geistesblitze stellt die besten Notiz-Apps vor. Das Video Kampf der digitalen Zeitverschwendung stellt Hilfsmittel für die Zeiteinteilung und Zeiterfassung vor. Und die Apps für bessere Entscheide helfen, für sich oder zusammen mit anderen Fragen zu klären und einen Konsens zu erzielen.

Erstellt: 18.03.2019, 15:59 Uhr

Tipps und Tricks in Videoform

Was sind Ihre Anliegen?

In der Videoreihe Digitale Patentrezepte gibt Matthias Schüssler exklusiv für Tagesanzeiger.ch/Newsnet einmal pro Woche praxiserprobte Hilfestellung zur souveränen Bewältigung des digitalen Alltags.

Falls Sie ein Anliegen haben, das sich für die Behandlung in unserer neuen Rubrik eignen würde, dann unterbreiten Sie uns das bitte über die Kommentarfunktion oder schreiben Sie an matthias.schuessler@tages-anzeiger.ch.

Die neue Folge wird jeweils am Montagnachmittag, etwa um 16 Uhr veröffentlicht.

Artikel zum Thema

Mit diesen Gratis-Webapps können Sie sich teure Software sparen

Photoshop, Word, Excel: Für die meisten Programme lassen sich im Internet Alternativen finden. Was taugen sie? Mehr...

Ein paar Klicks für mehr Sicherheit

Video Sind Sie sicher im Netz unterwegs? Wie Sie das herausfinden und Vorkehrungen gegen Viren, Datenklau und Betrüger treffen. Mehr...

Nie mehr orientierungslos im Web

Video Lesezeichen sind nicht der Weisheit letzter Schluss. Wir zeigen moderne Methoden, wie Sie Webinhalte organisieren und sicherstellen, dass Sie jede Information jederzeit wiederfinden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Vergleichsdienst

Finden Sie mit unserem unabhängigen Abovergleich das optimale Handyabo.
Jetzt vergleichen.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Diese Text-Apps lassen Word alt aussehen

Video Einfacher ist besser. Das gilt gerade für ein klassisches Einsatzgebiet des Computers, die Textverarbeitung. Mehr...

So landen Handy-Fotos auf dem Computer

Video Mit diesen Tricks übertragen Sie Inhalte zwischen Smartphone und PC – unabhängig davon, welche Geräte Sie benutzen. Mehr...

10 heisse Tricks für iPhone-Fotografen

Video Die Smartphone-Kameras haben noch einmal ordentlich zugelegt. Das ermöglicht Fotos, die noch letztes Jahr unmöglich gewesen wären. Mehr...