Zum Hauptinhalt springen

Google entfernt Spiel «Bomb Gaza»

In einem von Google Play verbreiteten Game war es die Aufgabe, Bomben auf den Gazastreifen abzuwerfen und dabei keine Zivilisten zu treffen. Benutzer zeigten sich entrüstet. Nun hat Google reagiert.

1000-mal heruntergeladen: «Bomb Gaza» wurde entfernt. (Bild: Google Play)
1000-mal heruntergeladen: «Bomb Gaza» wurde entfernt. (Bild: Google Play)

Bomben auf Gaza abwerfen und dabei keine Zivilisten treffen: Ein Computerspiel mit diesem Inhalt und Ziel war bis vor kurzem bei Google im App-Store Google Play erhältlich. Am Montag hat der US-Konzern die Software eines Drittanbieters entfernt.

Anwendungen, die gegen interne Richtlinien verstiessen, würden entfernt, sagte eine Google-Sprecherin der Nachrichtenagentur Reuters. Sie bestätigte, dass das Spiel nicht mehr im virtuellen Laden verfügbar sei. Zuvor hatten sich Benutzer entrüstet gezeigt über das Spiel und dass es in Google Play angeboten wird.

Seit der Lancierung am 29. Juli sei das Spiel rund 1000-mal heruntergeladen worden, schrieb die britische Zeitung «Guardian». Nach Reuters-Angaben war es am Montag noch immer bei Facebook als App erhältlich. Das soziale Netzwerk äusserte sich nicht.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch