Zum Hauptinhalt springen

Start-ups ohne Chance

Samsung, LG und Hyundai: Warum in Südkorea die Grosskonglomerate dominieren.

Die Kleinstadt Gumi ist Südkoreas wichtigster Werkplatz. Foto: Wikipedia
Die Kleinstadt Gumi ist Südkoreas wichtigster Werkplatz. Foto: Wikipedia

Ein Kopf aus Pappe, leicht geneigt; in einer Halterung neben dem rechten Ohr steckt ein Smartphone. Zwei Techniker des Gumi Electronic Research Institute (Geri) messen die Strahlung neuer Handyantennen. Einige Türen weiter prüft eine Ingenieurin Serien von Prototypen für LED-Anzeigen auf Farbechtheit, Schärfe, Helligkeit und andere Parameter. Einige der hier geprüften Komponenten stecken bereits in den Handys der grossen koreanischen Marken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.