Zum Hauptinhalt springen

Was ist dran an Googles Computer-Revolution?

Der Tech-Konzern präsentierte den ersten Quantencomputer – und verkündete ein neues Zeitalter. Ein Besuch im Google-Labor.

Angeblich schneller als jeder Supercomputer: Googles CEO Pichai Sundararajan und Physiker Daniel Sank betrachten den Quantencomputer im Labor in Santa Barbara. Foto: Reuters
Angeblich schneller als jeder Supercomputer: Googles CEO Pichai Sundararajan und Physiker Daniel Sank betrachten den Quantencomputer im Labor in Santa Barbara. Foto: Reuters

Hartmut Neven ist Physiker. Er ginge aber auch als Bassist von Rammstein oder Kosmonaut aus den 1960er Jahren durch. Die graue Steampunk-Hose, die silberne Plusterjacke, die Future-High-Sneakerstiefel und die schwarz-silberne Sonnenbrille passen zu dem, was der Deutsche verkündet. Neven, der bei Google das Quantum Artificial Intelligence Lab leitet, spricht an diesem Mittwochmorgen sehr oft über Musik und das Weltall. Ohne anschauliche Beispiele würde nämlich kaum jemand kapieren, warum hier alle so aufgeregt sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.