Zum Hauptinhalt springen

Wenn es nach Apple geht, gehören alle Fotos in die Cloud

Apples neue Bildverwaltungs-App Fotos ist da. iCloud-Fans werden ihre Freude haben – alle anderen nicht.

Matthias Schüssler
Die neue Fotos-App löst iPhoto und Aperture ab.
Die neue Fotos-App löst iPhoto und Aperture ab.

Das letzte Update von OS X Yosemite auf die Version 10.10.3 brachte einige kleine Fehlerbehebungen und ein brandneues Programm: die Fotos-App. Sie ist für die Bildverwaltung und -bearbeitung zuständig und löst nicht nur das angestammte iPhotos ab, sondern auch das Profiprogramm Aperture – diese Programme werden durch das Update nicht gelöscht und können weiterhin benutzt werden. Apple entwickelt sie aber nicht mehr weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen