Zum Hauptinhalt springen

«Windows 8 ist die grösste Investition, die Microsoft je getätigt hat»

Microsoft-Schweiz-Chefin Petra Jenner über den Marktstart des neuen Betriebssystems und über den Verdacht, das Tablet Surface könnte nur ein Experiment sein.

Microsoft-Chef Steve Ballmer...
Microsoft-Chef Steve Ballmer...
Reuters
...steht unter Druck: Kann Windows 8 an den Windows-7-Erfolg anschliessen?
...steht unter Druck: Kann Windows 8 an den Windows-7-Erfolg anschliessen?
AFP
Zum Vergleich: Windows 7 kam 60 Tage nach dem Launch 2009 bereits auf einen Marktanteil von 6 Prozent. Das zweitneuste Microsoft-Betriebssystem läuft auf 45 Prozent aller Computer. Alle Windows-Versionen zusammen kommen auf rund 90 Prozent
Zum Vergleich: Windows 7 kam 60 Tage nach dem Launch 2009 bereits auf einen Marktanteil von 6 Prozent. Das zweitneuste Microsoft-Betriebssystem läuft auf 45 Prozent aller Computer. Alle Windows-Versionen zusammen kommen auf rund 90 Prozent
Reuters
1 / 9

Petra Jenner, Sie strahlen übers ganze Gesicht. Kein Zweifel, dass Windows 8 floppen könnte? Den Windows-7-Nachfolger können Sie überall nutzen. Ob auf Desktop, Tablet oder Notebook – das neue Windows verbindet all diese Geräte zu einem Nutzererlebnis. Windows 8 kann mit der Maus oder mit dem Keyboard, aber auch via Touchscreen bedient werden. Darum: Nein, ich habe keine Zweifel. Windows 8 wird ein voller Erfolg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.