Zum Hauptinhalt springen

Zu wenig Apps? «Das können wir aufholen»

Grosser Bahnhof für Windows 8 in Zürich: Zum Verkaufsstart seines Hoffnungsträgers will Microsoft den hunderttausenden Pendlern im Zürcher Hauptbahnhof die Vorzüge des Betriebssystems demonstrieren.

Microsoft-Chef Steve Ballmer...
Microsoft-Chef Steve Ballmer...
Reuters
...steht unter Druck: Kann Windows 8 an den Windows-7-Erfolg anschliessen?
...steht unter Druck: Kann Windows 8 an den Windows-7-Erfolg anschliessen?
AFP
Zum Vergleich: Windows 7 kam 60 Tage nach dem Launch 2009 bereits auf einen Marktanteil von 6 Prozent. Das zweitneuste Microsoft-Betriebssystem läuft auf 45 Prozent aller Computer. Alle Windows-Versionen zusammen kommen auf rund 90 Prozent
Zum Vergleich: Windows 7 kam 60 Tage nach dem Launch 2009 bereits auf einen Marktanteil von 6 Prozent. Das zweitneuste Microsoft-Betriebssystem läuft auf 45 Prozent aller Computer. Alle Windows-Versionen zusammen kommen auf rund 90 Prozent
Reuters
1 / 9

Grosser Bahnhof für Windows 8 in Zürich: Zum Verkaufsstart seines Hoffnungsträgers will Microsoft den hunderttausenden Pendlern im Zürcher Hauptbahnhof die Vorzüge des neuen Betriebssystems demonstrieren.

Dafür hat das US-Softwareunternehmen einen riesigen Bildschirm aufgestellt, von dem die markanteste Änderung von Windows 8, die farbigen Kacheln, in die Bahnhofshalle leuchten. Am Fusse des 8 Meter breiten und 5 Meter hohen Bildschirms können Passanten das neue Betriebssystem am (heutigen) Donnerstag und Freitag gleich selber auf Computern testen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.