Zum Hauptinhalt springen

Das Passwort stirbt

Techfirmen und Banken wollen das Passwort abschaffen. Onlinenutzer sollen sich mit Fingerabdruck, Iriserkennung oder ihrem Herzschlag einloggen.

Kleiner Schlüssel zur Identifizierung des Benutzers: YubiKey von Yubico.
Kleiner Schlüssel zur Identifizierung des Benutzers: YubiKey von Yubico.
Yubico.com

Vor zehn Tagen wartete Samsung mit einer Neuerung auf, die erstmals Einblick in Pläne zur Abschaffung des Passworts gibt. Das neue Galaxy-S5-Smartphone enthält einen Fingerabdruckleser. Nutzer können sich so bei Paypal einloggen und von dort auf Dutzende weiterer Zahlsysteme zugreifen, ohne je ein Passwort eingeben zu müssen. Es ist dies erst ein Anfang: Samsung und Paypal gehören einer Allianz von Tech- und Finanzfirmen an, die einen neuen Sicherheitsstandard für Onlinenutzer entwickeln. Einen Mangel hat die Aktion allerdings: Apple steht abseits.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.