Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Im Kampf gegen Nazis zeigt sich die Macht des Silicon Valley

Hunderte Rechtsradikale marschierten am vergangenen Samstag in Charlottesville auf. Bild: AP

Kämpfer von Godaddy bis zum Spotify

Die Launen der CEOs

Stösst auf harsche Kritik an seiner Haltung zu den Vorfällen in Charlottesville: US-Präsident Donald Trump. (12. August 2017)
Trump wird parteiübergreifend kritisiert, weil er die rechtsextremen Demonstranten nicht klar als Schuldige benannte.
Ein Mitglied des Ku-Klux-Klan.
1 / 14