Der Internet-Oscar geht an ...

In San Francisco wurden die Crunchies verliehen. Ausgezeichnet wurde neben Apps und Diensten auch Edward Snowden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Jährlich verleihen verschiedene amerikanische Techblogs die sogenannten Crunchies: ein Publikumspreis für Start-ups, Apps und Dienste. In diesem Jahr wurden die Trophäen in Gorilla-Form zum siebten Mal verliehen.

Die Chrunchies gehören nebst den Webby Awards zu den bekanntesten Auszeichnungen der Techbranche.

Die Bildstrecke zeigt die wichtigsten Gewinner. Eine komplette Liste mit allen Siegern gibt es unter anderem bei Venture Beat. (zei)

Erstellt: 11.02.2014, 11:31 Uhr

Artikel zum Thema

Auflegen ohne eigene Plattensammlung

Pacemaker ist eine intuitive DJ-App fürs iPad mit einem grossen Vorteil: Sie nutzt das Spotify-Archiv. Mehr...

Apps: Was dank Geo-Funktionen möglich wird

Smartphones wissen, wo wir gerade sind. Das hilft bei der Suche nach Restaurants oder bei der Orientierung in fremden Städten. Doch das ist erst der Anfang Mehr...

Blogs

Sweet Home Machen wir es uns doch einfach schöner!

Geldblog Zurich unterstreicht Wachstumsambitionen

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Nichts wie weg: Ein Känguru flieht vor den Flammen in Colo Heights, Australien, die bereits 80'000 Hektaren Wald zerstört haben (15. November 2019).
(Bild: Hemmings/Getty Images) Mehr...