Ein paar Klicks für mehr Sicherheit

Sind Sie sicher im Netz unterwegs? Wie Sie das herausfinden und Vorkehrungen gegen Viren, Datenklau und Betrüger treffen.

Wir präsentieren fünf simple Massnahmen gegen Online-Schädlinge, Datendiebe und Internetfallen.
Video: Matthias Schüssler

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Video geben wir fünf simple Massnahmen für Schutz und Sicherheit im Netz: Erstens zwei Websites, mit der Sie Ihren Browser und Computer auf Sicherheitslücken überprüfen. Zweitens gibt es eine praktische Überprüfungsmöglichkeit für verdächtige Links, die Sie zum Beispiel per Mail erhalten haben – und zwar ohne dass Sie solche Links überhaupt anklicken müssten.

Die dritte Methode hilft Ihnen, sich ein Bild einer fragwürdigen Website zu machen, ohne sie aufrufen zu müssen. So haben Sie keine unerwünschten Einträge in Ihrem Browserverlauf und – Stichwort Vorratsdatenspeicherung – noch nicht einmal Ihr Internetprovider bekommt mit, für welche dubiosen Informationsquellen Sie sich interessiert haben.

Viertens zeigt das Video auf, wie Sie den Gefahren von Kurz-Links (Short-URLs) entgehen. Und fünftens geht es darum, Dateien zu inspizieren und Schadsoftware zu entdecken – selbst dann, wenn Ihr Virenscanner eine Datei für unverdächtig hält.

Dass in dieser Datei ein Virus steckt, haben nur sehr gute Schutzprogramme überhaupt erkannt.

Zu diesem Thema passen übrigens einige frühere Patentrezept-Videos: Der sicherste Browser der Welt zu einem fast unangreifbaren Surfprogramm, Wurden Sie gehackt? zu den Methoden, Datendiebstahl festzustellen und Anonymisierung im Netz – und was sie Ihnen nützt zu einer cleveren Methode, sich online unsichtbar zu machen. Und schliesslich die bewährten Massnahmen im Beitrag Weg mit den Windows-Viren und -Würmern!, mit denen sich Viren entfernen lassen.

Und wieder einmal hat ein Betrüger erfolglos versucht, Ihnen ein Passwort zu stehlen.

Erstellt: 19.11.2018, 16:05 Uhr

Tipps und Tricks in Videoform

Was sind Ihre Anliegen?

In der Videoreihe «Digitale Patentrezepte» gibt Matthias Schüssler exklusiv für Tagesanzeiger.ch/Newsnet einmal pro Woche praxiserprobte Hilfestellung zur souveränen Bewältigung des digitalen Alltags.

Falls Sie ein Anliegen haben, das sich für die Behandlung in unserer neuen Rubrik eignen würde, dann unterbreiten Sie uns das bitte über die Kommentarfunktion oder schreiben Sie an matthias.schuessler@tages-anzeiger.ch.

In eigener Sache
Die neue Folge der digitalen Patentrezepte wird ab sofort immer am Montagnachmittag, ca. um 16 Uhr veröffentlicht.

Artikel zum Thema

Schattenplätzchen im Internet

Dark Social klingt nach einem neuen, beunruhigenden Trend in den sozialen Medien. Doch eigentlich ist er genau das Gegenteil. Mehr...

Von moderat bis paranoid: Vier Methoden, sich online zu schützen

Video Wie man beim Surfen seine Privatsphäre wahrt und welches Mittel für wen geeignet ist. Mehr...

Bereit für die nächste Virenwelle

Video Wie kapern Viren und Trojaner unsere Computer? Und mit welchen Massnahmen vereiteln Sie solche Angriffe? Unser Video zeigt es. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

History Reloaded Vom Liebling Hitlers zum Verräter
Mamablog Aufklärung schützt vor sexueller Gewalt
Geldblog Nutzen Sie das Potenzial Ihres Ersparten!

Die Risiken des neuesten Mac-Updates

Video Installieren Sie Apples neue Software nicht überhastet – weil damit manches nicht mehr funktioniert. Wir zeigen, worauf es ankommt. Mehr...

Vier Apps gegen die Qual der Wahl

Video Vor Wahlen und Abstimmungen kann das Smartphone eine Hilfe sein. Mehr...

Sie brauchen ein neues Mailprogramm

Video Wir stellen fünf Alternativen zu Outlook, Apple Mail und der Mail-App von Windows 10 vor. Mehr...