Hacker greifen Adidas an

Der Sportartikelkonzern ist nach eigenen Angaben Opfer eines Cyberangriffs geworden.

Musste Websites vom Netz nehmen, um Daten der Besucher zu schützen: Sportartikelriese Adidas.

Musste Websites vom Netz nehmen, um Daten der Besucher zu schützen: Sportartikelriese Adidas. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Sportartikelkonzern Adidas ist nach eigenen Angaben Opfer eines Hackerangriffs geworden. «Die Adidas-Gruppe ist das Ziel einer kriminellen Cyber-Attacke geworden», sagte eine Sprecherin des Unternehmens der «Financial Times Deutschland» (Montagsausgabe).

Betroffen sind demnach unter anderem adidas.de, reebok.de und miCoach.de. Um die Daten der Besucher zu schützen, seien die Websites vom Netz genommen worden, teilte die Sprecherin weiter mit.

«Technische Schwierigkeiten»

Bereits seit vergangenem Freitag sind die Internetpräsenzen des Konzerns laut «FTD» nicht mehr zu erreichen. Als Begründung sei auf einer Adidas-Not-Website zunächst auf «technische Schwierigkeiten» verwiesen worden.

Auf der Website des Online-Shops gab es am Freitag einen Hinweis auf eine hohe Serverbelastung. Später hiess es, dass Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Der Hintergrund der Attacke war zunächst unklar. (rek/AFP)

Erstellt: 07.11.2011, 11:06 Uhr

Artikel zum Thema

«Impossible is nothing»

Blog Sweet Home Unmöglich ist nichts: Der Adidas-Slogan passt nicht nur zu den Produkten mit den drei Streifen, sondern auch zum Firmensitz. Das Adidas-Laces-Gebäude ist ein Stil-Statement. Zum Blog

Adidas plant Milliardenumsatz in Russland bis 2013

Sportartikel Moskau Der Sportartikelkonzern Adidas setzt auf den Wachstumsmarkt Russland: Dort und in anderen früheren Sowjetrepubliken will das Unternehmen bis 2013 die Marke von einer Milliarde Euro Umsatz knacken. Mehr...

Anonymous droht Drogenkartell

Die mächtigste Verbrecherorganisation Mexikos soll einen Hacker entführt haben. In einem Youtube-Video fordern die Internetpiraten Anonymous nun dessen sofortige Freilassung. Sonst droht Rache. Mehr...

Kein Anschluss unter dieser URL: Adidas.de ist nicht erreichbar. (Screenshot Adidas.de)

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Never Mind the Markets Chinas Aufstieg zur digitalen Macht

Geldblog Wann sich eine Lohnausfallversicherung lohnt

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Russische Torte: Indische Konditoren legen letzte Hand an eine essbare Kopie der Moskauer Basilius-Kathedrale, die sie für die 45. Kuchenausstellung geschaffen. (12. Dezember 2019)
(Bild: Jagadeesh NV) Mehr...